"Immer mehr reizt es mich, mit reduzierten Mitteln zu arbeiten.... und natürlich in anregender Umgebung. Das heißt z.B. auf einem schönen Landgut ein paar Tage mit dem zu arbeiten, was ich dort vorfinde. So entstehen z.B. schokoladegetunkte Fenchelblüten aus den Weingartenrändern, frische Speierlingsfrüchte in Milchschokolade vom Baum im Hof, Dirndl-Marzipan, Wacholderschokolade und verzuckerte Minze aus Wald und Weide. "

"... Daraus ist der Plan gewachsen, ganze Städte oder Regionen sozusagen in Konfekt zu verwandeln. Zuerst vernetze ich mich mit den StadtökologInnen, BiobäuerInnen und professionellen FeinschmeckerInnen vor Ort. Dann sammeln, einkaufen, verarbeiten. Mit Video zur Dokumentation des gesamten Entstehungsprozesses – und natürlich mit einer großen Verkostung als abschließendes Fest der Sinne."